Zahnversorgung


Füllungen

Ist ein Kinderzahn von Karies befallen, ist die Entfernung der Karies und die anschließende Füllung des Zahns unerlässlich. Als Füllmaterial verwenden wir hochwertige Kunststoffe (Composit oder Compomer), sowie in Ausnahmefällen auch Zement (Glasionomerzement).

Die Entscheidung über das Füllmaterial treffen die Eltern unserer Patienten, wir unterstützen und beraten sie dabei sorgfältig.

Kinderkronen

Ist ein Milchzahn bereits sehr weit durch Karies zerstört, reicht eine Füllung nicht mehr aus und es müssen Kinderkronen eingesetzt werden. Im Seitenzahnbereich können Kronen aus medizinischem Edelstahl verwendet werden. Sie ermöglichen die Restaurierung der Milchbackenzähne, so dass die Kau- und Platzhalterfunktion erhalten bleibt.

Milchzahnendodontie / Nervbehandlung

Durch Karies kann sich ein Milchzahnnerv schnell entzünden. In diesem Fall empfehlen wir eine Nervbehandlung durchzuführen, wobei der erkrankte Teil des Nervs entfernt wird. Eine unzulängliche Behandlung bei diesen Zähnen (z.B. Belassen oder Aufbohren des Zahns) kann zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen.

Platzhalter

Gehen Milchzähne vorzeitig verloren ist es wichtig den Platz für den bleibenden Zahn offen zu halten. Zu diesem Zweck werden Platzhalter eingesetzt.



Dr. med.dent. Wiebke Ankner | Edisonallee 5, 89231 Neu-Ulm/Wiley | Tel: 0731 176 345 6 | Fax: 0731 176 345 1 | info@praxis-wackelzahn.de IMPRESSUM